Fernweh!

Es plagt mich das Fernweh! #travelistaaaa

Es plagt mich das Fernweh!

Wenn ich nicht in regelmäßigen Abständen das Meer sehe, werde ich unruhig und rastlos. Ich bekomme Fernweh!

Ich vermisse das Rauschen, das Glitzern und den Duft des Meeres, auch wenn ich selten ins Nass springe, möchte ich es doch immer sehen und am Meer zu sitzen und das alles zu spüren fehlt mir.

Oft denke ich mir, das kann ja nicht normal sein. Ich habe eine nette kleine Wohnung, eine liebevolle Familie, einen tollen Freundeskreis, einen erfüllenden Job und dennoch zieht es mich immer in die Ferne. Je weiter weg, desto schöner… 🙂

Aus diesem Grund haben mein Freund (dem geht’s so ähnlich wie mir) und ich uns entschieden eine 3-monatige Auszeit zu nehmen. Wir erfüllen uns dadurch einen langgehegten Wunsch. Wir planen gerade unsere Reiseroute und es fällt uns gar nicht so leicht uns zu entscheiden, die Welt ist so groß und die Zeit so kurz…. 😉

Welches Land wollen wir unbedingt sehen, welche Länder müssen in den 3 Monaten dabei sein.

Wir haben hin und herüberlegt und haben nun erstmal eine vorläufige Route zusammengestellt.

Wir möchten in Singapur starten, das Marina Bay Sands Hotel steht schon seit Jahren auf meiner Bucketlist. Der nächste Stopp soll Neuseeland sein…viel Natur, viele Schafe und wenige Menschen, das klingt schon ziemlich verlockend. Auf engstem Raum in einem Campervan ein paar Wochen zu verbringen, wird für uns sicher eine spezielle Herausforderung. Um dann auszuspannen planen wir eine Woche in der Südsee…Palmen, Strand und Cocktails! 😀

Wenn es die Flüge zulassen, wäre ein Stop over in Sydney toll. Danach soll`s nach Hongkong weitergehen – eine Metropole – eine Stadt der Superlative – hunderte Wolkenkratzer und eine Skyline die seinesgleichen sucht.

Unser vorletztes Ziel wäre Vietnam, angeblich noch recht ursprünglich. Tolles Essen, ein günstiges Leben und viel zu sehen ….das lockt uns!

Den Abschluss bildet in jedem Fall unser Lieblingsreiseland „THAILAND“ <3 …es gibt glaube ich nichts, was wir dort nicht mögen.  Das Essen, die Menschen, die Temperatur, die Sprache, das Meer, die Leichtigkeit und die Gelassenheit!

Wir werden als erstes den Norden bereisen und dann gemütlich weiter in den Süden ziehen, wir wollen Inseln sehen, die wir noch nicht kennen und das einfache Leben in Thailand in vollen Zügen genießen.

Ich bin schon gespannt, ob wir es tatsächlich so buchen, oder ob uns dann doch noch was anderes einfällt – es würde mich nicht wundern!

Bis bald,

Katja

…denn das Leben ist zu kurz für später!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.