Mädels – Kurzurlaub in Kroatien

Es ist so nah an Österreich und trotzdem wusste ich gar nicht, wie schön es in Istrien ist.

Meine Freundin und ich hatten ein paar Tage frei und wollten diese Zeit mit Sonne, Meer und gutem Essen verbringen. Wir haben uns ins Auto gesetzt und 5,5 Stunden später haben wir unseren Cappuccino mit wunderschönem Ausblick aufs Meer genossen.

Das Küstenstädtchen Poreč liegt an der Westküste von Istrien und ist ein beliebter Badeort mit einer historischen Altstadt, mit kleinen Gässchen und vielen Restaurants, Bars und Shoppingmöglichkeiten.

Da in Österreich noch keine Sommerferien waren, war noch nicht ganz so viel los.

Wir haben ein ganz tolles Quartier für 3 Nächte bezogen. Die kroatische Freundlichkeit hat uns vom ersten Moment an in den Bann gezogen. Die Besitzer des Hotels sind wirklich leidenschaftliche Gastgeber, das sieht man, das fühlt man und das schmeckt man auch. Wir durften ein ausgiebiges Frühstück mit Blick aufs Meer und auf Poreč’s Altstadt geniessen.

Ich kann das Minella Residence echt nur empfehlen, wir haben uns dort wirklich sehr wohl gefühlt und werden nicht zum letzten Mal bei Dedo und Anneliese Gast gewesen sein.

Poreč hat viele Möglichkeiten um am Meer zu relaxen, da in Kroatien alle Strände öffentlich sind. Es empfiehlt sich Badeschuhe dabei zu haben, da der Einstieg ins Meer oft steinig ist. Sonnenschirme und Sonnenliegen sind meistens kostenpflichtig.

Die Abende waren sehr warm und windstill und zu unserer Freude haben wir keine einzige Mücke gesehen 😉

Typisch kroatisch haben wir in der Konoba Sunset gegessen. Ćevapčići, Pljeskavica und Meeresfrüchte stehen auf der Speisekarte und zusätzlich zum tollen Essen haben wir dort einen unvergesslichen Sonnenuntergang erlebt.

Nach dem Abendessen sind wir an der Promenade entlang spaziert, haben in der Marina die tollen Yachten und Boote bestaunt und uns danach einen/zwei Cocktails in der Bar Torre Rotonda gegönnt. Man hat eine wunderbare Aussicht über den Hafen von Poreč, die Bedienung ist sehr freundlich und die Atmosphäre sehr besonders.

Wir hatten eine sehr schöne Zeit in Istrien.

Katja

…denn das Leben ist zu kurz für später!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.